News
Verein
Fussball
Spielekalender
1. Mannschaft
Kader
News
2. Mannschaft
Jugendabteilung
Talentsichtung
AH-Mannschaft
Rope Skipping
Tennis
Sponsoren
Downloadportal
Kontakt
Impressum


Besucherzähler:

TSV Königsbach kürt sich zum König von Neustadt


Am Samstag, den 22.07., war es wieder soweit. Die Fußballwelt durfte sich wieder nach einem Jahr am Fußball der Neustädter Mannschaften erfreuen, die sich im schönen Mussbach trafen und ihr fußballerisches Können in 30-minütigen Spielen zur Schau stellten. Am Ende des langen Fußballtages war es die Mannschaft von Hörnschemeyer und Naumer, die den Alex Gonschor (1933-2014) gewidmeten Pokal in die Höhe reckte und sich die Neustädter Krone für ein ganzes Jahr auf das Haupt setzte. Schauen wir uns mal den Weg dahin an:
Dieser begann mit dem Qualifikationsspiel bereits Tage zuvor auf heimischen Rasen gegen TuS Lachen-Speyerdorf. Nach einem torlosen Remis zur Halbzeit konnte die höherklassige Mannschaft aus Königsbach in Hälfte zwei ihre drückende Überlegenheit in Tore ummünzen und einen verdienten 4:0-Sieg einfahren, der zur Teilnahme am Finaltag in Mussbach berechtigt.
Bei gefühlten 40° in Mussbach bekamen es die Königsbacher Spieler am Finaltag in der Gruppenphase mit dem Titelverteidiger Vfl Neustadt und Türkgücü Neustadt, der im Qualifikationsspiel TuS Diedesfeld eliminieren konnte, zu tun. In beiden Spielen war TSV Königsbach die bessere Mannschaft und somit am Ende der verdiente Gruppensieger und Halbfinalteilnehmer. Beim Aufeinandertreffen gegen den VfL Neustadt konnte man einen 0:1 Rückstand zum 1:1 Endergebnis egalisieren und gegen Türkgücü einen ungefährdeten 1:0-Sieg einfahren.
Im Halbfinale musste man sich mit dem Gastgeber aus Mussbach duellieren. Hier tat man sich schwerer als erwartet, da die TSV-Stürmer um Weber und Enger entweder am Aluminium oder an der viel zu großen Distanz des Elfmeterpunktes zur Torlinie scheiterten. Doch auch hiervon ließ man sich nicht verunsichern und spielte forsch nach vorne, sodass am Ende ein 2:0-Sieg verbucht und der Finaleinzug gebucht werden konnte.
Hier stellte sich der Landesligist SV Geinsheim in den Weg, der im Halbfinale Türkgücü Neustadt bezwang. Als Favorit ging Geinsheim auf den Platz und als zweiter Sieger vom Platz. In einem Duell auf Augenhöhe ließen beide Mannschaften gute Chancen ungenutzt, bis Utzinger vor dem Gehäuser der Geinsheimer auftauchte und zum 1:0 einschob. Diesen Vorsprung gab man auch aufgrund einer sehr konzentrierten Leistung nicht mehr her.
Fasst man die fünf Spiel zusammen, so kann man am Ende von einem verdienten Sieger sprechen, der in diesen Spielen nur ein einziges Gegentor hinnehmen musste und immer Herr über das Spielgeschehen war. Solche Leistungen stimmen einen positiv im Hinblick auf die kommende Runde. Geht den eingeschlagenen Weg weiter und viel Erfolg für die kommenden Wochen und Monate.